Spielberichte Saison 2023/2024


SpVgg Holzgerlingen II - TSV Hildrizhausen II 8:1 (2:0)

 

Mit der SpVgg Holzgerlingen II stand am Samstag ein schwieriger Gegner an: Aus 13 Spielen konnten sie 33 Punkte mitnehmen, während unsere Zweite nur einen Sieg auf dem Konto zu verbuchen hatte. Leider spiegelte sich das auch im Spiel und vor allem im Ergebnis wider. Auch der 3:1-Anschlusstreffer von Andreas Vidmar in der 49. Minute brachte nicht den gewünschten Umschwung. Die Zweite verliert am Schluss mit 8:1 in Holzgerlingen.


TSV Hildrizhausen II - SV Gültlingen II 1:3 (0:2)

 

Mit dem SV Gültlingen II stand unsere Zweite am letzten Hinrundenspieltag einem direkten Tabellennachbarn gegenüber. In der ersten Halbzeit fand der TSV nur schwer ins Spiel und musste bereits in der 7. Minute den 0:1 Rückstand hinnehmen. Trotz einiger Offensivbemühungen fiel auch das zweite Tor für den Gegner, nach 30 Minuten stand es 0:2. In die zweite Halbzeit starteten die Hausener konzentriert und konnten sich schnell die ersten Torabschlüsse erspielen. In der 57. Minute traf Lirian Zimmermann schließlich zum verdienten 1:2 Anschluss. Nur wenige Minuten später hatte Marcel Eiter den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Gästetorwart. 10 Minuten später stellte der SV den alten Abstand wieder her und traf zum 1:3. Dennoch versuchten die Jungs weiter nach vorne zu spielen und nochmals zu verkürzen, blieben in den Offensivaktionen jedoch zu fahrig und konnte sich nicht mit einem weiteren Treffer belohnen. Es blieb beim 1:3 und einer weiteren bitteren Niederlage. So steht man nach Abschluss der Hinrunde mit nur einem Sieg auf dem letzten Platz der Kreisliga B5, nimmt aber die Erkenntnis mit, dass einige Gegner durchaus zu schlagen sind. Mit konzentrierter Trainingsleistung und einer guten Wintervorbereitung ist in der Rückrunde sicherlich noch einiges drin.


TSV Hildrizhausen II - FC Gärtringen II 1:2 (0:2)

 

Unsere Zweite empfing am Sonntag den FC Gärtringen II im Flex-System. Die Jungs kamen gut ins Spiel und erspielten sich Chancen nach vorne. Vor der Halbzeit drehte Gärtringen auf und die Zweite geriet vermehrt unter Druck. Durch ein unglückliches Eigentor nach einem Eckball sicherte sich Gärtringen die Führung und konnte vor der Halbzeit noch nachlegen. Nach der Pause versuchten die Hausemer wieder zu ihrer Anfangsform zurückzufinden und das gelang ihnen auch hervorragend. Lirian Zimmermann traf zum 1:2. Trotz größter Bemühungen blieb es bei diesem Endstand. Trotzdem tolles Spiel, Jungs!


SV Deckenpfronn II - TSV Hildrizhausen II 7:1 (3:0)

 

Mit dem SV Deckenpfronn II erwartete den TSV ein schwerer Gegner, gegen den die Zweite allerdings in der ersten halben Stunde super mithalten konnte. Dann folgten allerdings 10 Minuten, in denen die Jungs zu viele Fehler machten und in den 3:0-Rückstand gerieten. Vor der Pause fingen sie sich wieder und machten auch nach der Halbzeitpause konzentriert weiter. Beim Stand von 4:0 war es dann Tim Pordzik, der den Torhüter überlisten konnte und das 4:1 schoss. Dann spielte Deckenpfonn allerdings wieder auf und setzte die Jungs immer weiter unter Druck. Fazit: Gutes Spiel der Zweiten, dessen Ergebnis leider zu hoch ausfiel.


1. FC Altburg II - TSV Hildrizhausen II 5:3 (1:2)

 

Trotz Führung zur Halbzeit und 12 Minuten in Überzahl war für unsere Zweite im Nachholspiel gegen den 1. FC Altburg II leider nichts zu holen.
Torschützen für unseren TSV: Christoph Haas, Lirian Zimmermann per Elfmeter und Max Seitz.


TSV Hildrizhausen II - SV Magstadt II 0:6 (0:4)

 

Beim Tabellennachbarn aus Magstadt sollte am vergangenen Sonntag wieder ein Sieg her. Personell geschwächt ging die Zweite in das Spiel. Dann verletzte sich auch noch Spielertrainer Fabian Weckerle, der für längere Zeit ausfallen wird. An dieser Stelle wünschen wir Fabi eine schnelle Genesung und hoffen, ihn bald wieder auf dem Feld zu sehen! In Folge der Verletzung wurde die Abwehr des TSV löchriger. Auch der eingesprungene Torhüter Matze Schmickl konnte nicht verhindern, dass Magstadt den Ball mehrfach im Tor versenkte. So bleibt die Zweite leider auf dem letzten Platz der Kreisliga B5.


FV Grün-Weiss Ottenbronn II - TSV Hildrizhausen II 3:0 (0:0)

 

Am Sonntag spielte die Zweite auswärts in Ottenbronn. Die Jungs zeigten sich in den ersten 60. Minuten von ihrer besten Seite: Sie kamen gut in die Zweikämpfe, kamen gefährlich vor das Tor und verteidigten auf der anderen Seite konsequent. Dann ließen allerdings die Kräfte nach. So konnte Ottenbronn in der 73., 77. und 90. Minute den Ball ins Tor bringen. Tolle Leistung, aber am Schluss leider nichts Zählbares für die Zweite.


TSV Hildrizhausen II - Spfr Gechingen III 1:4 (0:1)

 

Torschütze für unseren TSV: Gabriel Sikiric


TSV Hildrizhausen II - FV Radnik Sindelfingen 1:5 (1:4)

 

Torschütze für unseren TSV: Dennis Stoll


TSV Hildrizhausen II - Türk. SV Herrenberg II 6:3 (3:1)

 

Für das Heimspiel gegen den Türk. SV Herrenberg II hatte sich unsere Zweite vorgenommen, die ersten Punkte der Saison zu erspielen. In den ersten 35 Minuten haben die Spieler das auch deutlich gezeigt: Sie nahmen die Zweikämpfe an und gingen verdient in Führung. Nikolas Appel traf dabei zwei Mal und Maurice Kretschmar ein Mal für den TSV. In den Minuten vor der Halbzeit regierten die Jungs dann schläfriger und kassierten den 3:1-Anschlusstreffer. In der Halbzeitpause motivierten die Trainer ihre Jungs. Die Ansage, Druck auf den Gegner auszuüben, setzten sie sofort um, sodass Gabriel Sikiric und wieder Nikolas Appel treffen konnten. Danach plätscherte das Spiel vor sich hin, die Gegner konnten noch zwei Treffer erzielen, aber auch Lirian Zimmermann traf für den TSV. Zusammengefasst haben die Jungs genau das umgesetzt, was sie sich vorgenommen hatten, und nehmen verdient drei Punkte aus dem Spiel mit.


TSV Kuppingen II - TSV Hildrizhausen II 8:1 (4:1)

 

Torschütze für unseren TSV: Andreas Vidmar


TSV Hildrizhausen II - SV Rohrau II 2:8 (0:2)

 

Torschützen für den TSV: Maurice Kretschmar, Andreas Vidmar


VfL Oberjettingen II - TSV Hildrizhausen II 5:0 (2:0)

 

Am vergangenen Sonntag spielte unsere Zweite zu Gast beim VfL Oberjettingen. Auch dieses Mal hatten sich die Trainer dafür entschieden, im Flex-Modell zu spielen, bei dem nur 9 Spieler zum Einsatz kommen. Allerdings mussten sich die Jungs mit 5:0 deutlich geschlagen geben.


TSV Hildrizhausen II - SpVgg Holzgerlingen II 1:4 (0:0)

 

Gegen die Sportvereinigung aus Holzgerlingen war am vergangenen Samstag im ersten Heimspiel der Saison leider nichts zu holen.
Torschütze für den TSV war Timo FIscher.


Vorwort

 

Liebe Fußballfreunde, liebe TSV Hildrizhausen Fangemeinde,

endlich wieder Fußball!!

Eigentlich ist das letzte Spiel noch gar nicht lange her, aber wir brennen schon wieder für die neue Saison.

Die zweite Mannschaft des TSV hat es ein weiteres Jahr in Folge geschafft, eine Mannschaft zu stellen!!

Nach einer mehr als turbulenten Saison 22/23, wollen wir dieses Jahr wieder ordentlich durchstarten und uns Richtung obere Tabellenhälfte kämpfen. Mehrmals hatte das Team in der letzten Saison die Chance einen 3’er einzufahren.

Bis zur Halbzeit der Saison sah es mit einem einstelligen Tabellenplatz recht gut aus. Leider gab es in der zweiten Hälfte einige Verletzungen und Ausfälle aufzuweisen, was dazu führte, den erkämpften Tabellenplatz nicht zu halten.

Lediglich die Schlussminuten wurden der zweiten Mannschaft zum Verhängnis, was oft zu einem Remis oder zu einer Niederlage führte.

Für die neue Saison hat sich einiges im Team geändert.

Marcel Eiter hat das Amt als Spielertrainer abgelegt und konzentriert sich auf die Aufgaben der Abteilungsleiterrolle. Dennoch wird er weiter mit uns auf dem Platz stehen.

Pino Crocco hat hat sein Amt als Betreuer abgelegt. Auch er wird Sonntags des öfteren neben dem Platz zu sehen sein.

Neu als Trainer übernimmt Fabian Weckerle, der aus Weil im Schönbuch zu uns gestoßen ist.

Spielertrainer Timo Fischer bleibt weiter in seinem Amt bestehen.

Trotz mehrerer Abgänge nach der letzten Saison konnte die neu zusammengestellte Mannschaft auch positive Zugänge vermelden.

In den ersten Testspielen konnte ein positiver Trend festgestellt werden, welcher auf eine tolle Saison hoffen lässt.

Weiterhin soll die „Zweite“ eine Stütze für die 1. Mannschaft sein, verletzte Spieler wieder heranführen und junge Spieler in den Bereich der Aktiven integrieren.

In diesem Sinne genug gesagt bzw. geschrieben: Wir als Trainerteam freuen uns wieder auf Eure tolle Unterstützung auf den Sportplätzen und wünschen uns Allen eine schöne und spannende Saison mit tollen Momenten, verbunden mit der Hoffnung auf viele Punkte für unsere beiden Teams....

Mit sportlichen Grüßen

Euer Trainerteam der 2. Mannschaft

Fabian Weckerle und Timo Fischer